Aktuelles

In Auschwitz gab es keine Vögel

Untertitel
KonzertLesung
Datum
21.5.2024 19:30
Ort
Hugenottenhalle Foyer

Die Geschichte einer Liebe in den Zeiten nach Auschwitz: Bei den Frankfurter Auschwitz-Prozessen lernt die Übersetzerin Lena den ehemaligen Häftling Heiner kennen. Auf den ersten Blick haben Lena und Heiner nicht viel gemeinsam. Sie träumt von Ferien in der Südsee. Heiner verbringt die Nächte mit den Schrecken von Auschwitz. Die beiden wagen eine Liebesbeziehung. Monika Held und Gregor Praml arbeiten Vernichtungserfahrung mit Text und Musik heraus: Ihr Mittel gegen das Vergessen sind Helds Roman "Der Schrecken verliert sich vor Ort“ – die Geschichte von Heiner und Lena – sowie Pramls Musik

Read more about In Auschwitz gab es keine Vögel

ABGESAGT: Zeitzeuginnengespräch mit Edith Erbrich

Untertitel
Termin kann leider nicht stattfinden
Datum
13.5.2024 18:00
Ort
Seminar- und Gedenkstätte Bertha Pappenheim

Begleitend zur Ausstellung "Kinder im KZ Theresienstadt. Zeichnungen, Gedichte, Texte." die zunächst vom 8. Mai bis zum 19. Mai im Rathausfoyer der Stadt Neu-Isenburg zu sehen ist und anschließend vom 21. Mai bis zum 23. Mai in die Hugenottenhalle wandert, findet am Montag, den 13. Mai um 18 Uhr in der Seminar- und Gedenkstätte Bertha Pappenheim ein Zeitzeuginnengespräch mit Edith Erbrich statt. Edith Erbrich wurde im Februar 1945 als siebenjähriges Kind mit einem der letzten Transporte ins KZ Theresienstadt deportiert und dort am 8. Mai von der Roten Armee gemeinsam mit ihrer Schwester und

Read more about Zeitzeuginnengespräch mit Edith Erbrich

Bündnis für Demokratie und Vielfalt – Heusenstamm steht zusammen: Kundgebung „Für Demokratie und gegen Rechtsextremismus“ am Samstag, 9. März

Angesichts der aktuellen bundesweiten Protestbewegungen gegen Rechtsextremismus hat sich in Heusenstamm das Bündnis für Demokratie und Vielfalt – Heusenstamm steht zusammen gegründet. Bislang gehören dem Bündnis die Stadt Heusenstamm, Heusenstammer

Read more about Kundgebung „Für Demokratie und gegen Rechtsextremismus“ am Samstag, 9. März
Neu-Isenburg

Masel tov Cocktail

Untertitel
Filmvorführung mit anschließendem Filmgespräch mit dem Regisseur Arkadij Khaet
Datum
8. - 8.11.2022
Ort
Iseborjer Kinno

Das Iseborjer Kinno hat den Anspruch, seinem Publikum „Denkräume“ zu bieten und mit aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen zu konfrontieren. Aus Anlass des 09. Novembers soll der Film MASEL TOV COCKTAIL gezeigt werden, der unter anderem 2020 den Menschenrechtsfilmpreis verliehen bekam. Der Regisseur des Films Arkadij Khaet wird im Anschluss an die Vorführung für Fragen zur Verfügung stehen. Danach können die Zuschauer*innen in einem offenen Gesprächsraum ihre Eindrücke austauschen. In dem Film geht es in besonderer Weise um Wahrnehmungsdifferenzen von Juden und Nichtjuden, um

Read more about Masel tov Cocktail
Neu-Isenburg

„Homologie - Comedy trifft Schulbank"

Untertitel
ein Kabarett zur Förderung der Anerkennung vielfältiger Lebensformen
Datum
5. - 5.5.2022
Ort
Goetheschule Neu-Isenburg

Mit viel Humor und persönlichen Geschichten vermittelt Malte Anders den Jugendlichen in einer 90-minütigen Comedy-Show Hintergrundwissen über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Toleranz, Diskriminierung und Mobbing und erreicht die Schüler*innen auf Augenhöhe. Anschließend stellt er sich den Fragen seines Publikums und bietet Raum für Diskussionen. Das Programm knüpft an die Lebenswelt der Jugendlichen an und geht alten Vorurteilen auf den Grund. Die multimediale, interaktiven Show zeigt aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie wichtig gegenseitiger Respekt ist. Der gelungene Mix aus

Read more about „Homologie - Comedy trifft Schulbank"