Filmvorführung „Truus‘ Children“

Untertitel
Kinovorstellung und anschließendes Publikumsgespräch mit den Regisseurinnen
Datum
1.9.2021 19:00
Ort
Lichtburg Kino Langen

Mit großer Freude lädt die evangelische Kirchengemeinde Langen, ermöglicht durch die Förderung der Partnerschaft für Demokratie „Vielfalt in Langen“ zur Vorführung und Besprechung des Dokumentarfilms „Truus' Children“ ein, der am 1. September um 19. Uhr im Lichtburgkino Langen gezeigt wird.

Der Film handelt von der Niederländerin Geertruida Wijsmuller-Meijer, bekannt geworden als „Tante Truus“, die während der Zeit des Nationalsozialismus mit ihren Transporten nach England mehr als 10.000 jüdische und „nicht-arische“ Kinder rettete. Die Besonderheit des beeindruckenden Machwerks der beiden Regisseurinnen Pamela Sturhoofd und Jessica van Tijn besteht darin, dass sie die noch lebenden „Kinder“ der Transporte aufgespürt und interviewt haben, wodurch ein unmittelbarer und intensiver Eindruck der damaligen Geschehnisse entstanden ist. Nach der Filmvorführung wird es ein Publikumsgespräch mit den beiden Regisseurinnen geben.

Die kostenlosen Tickets können direkt im Kino abgeholt oder über die Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Langen reserviert werden: Startseite | Evangelische Kirchengemeinde Langen (langen-evangelisch.de)

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen oder bereits in der Vergangenheit durch menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

 

Teilnahme-Anmeldung