Weiterleitung zur YouTube-Übertragung: „Wie weiter mit der Aufarbeitung? 10 Jahre Selbstenttarnung des NSU-Komplex“

Liebe Demokrat*innen, liebe Engagierte,

anders als angekündigt wird unsere Veranstaltung „Wie weiter mit der Aufarbeitung? 10 Jahre Selbstenttarnung des NSU-Komplex“ am Freitag, den 19.11. um 18 Uhr ausschließlich online stattfinden. Wir reagieren damit auf die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie. Wir werden die Veranstaltung live auf YouTube streamen.

Den Livestream können Sie hier abrufen: https://www.youtube.com/watch?v=UgX5k6vkx2A

 

Aus Datenschutzgründen wird allerdings nur die Podiumsdiskussion auf YouTube gestreamt. Wer also die offene Diskussion am Ende der Veranstaltung mitbekommen oder eigene Fragen stellen möchte, den*die bitten wir sich weiterhin unter demokratie-leben [at] awo-of-land.de anzumelden. Sie bekommen dann einen Link zur Zoom-Veranstaltung von uns zugesendet. 

Header_VA 10 Jahre

 

Zur Veranstaltung:
Zehn Jahre ist es her, dass sich der Kern des sog. „Nationalsozialistischen Untergrunds“, kurz NSU, selbst enttarnte. Bis heute sind zu den Morden an Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıc, Mehmet Turgut, Ismail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat, Michelle Kiesewetter und den Anschlägen in Köln und Nürnberg noch viele Fragen offen.

Wie konnte das Kerntrio so lange unbehelligt Morde und Anschläge begehen? Wer waren ihre Unterstützer und Unterstützerinnen? Welche Rolle spielten Polizei und Verfassungsschutz? Wenn diese überhaupt einmal gestellt wurden, haben der NSU-Prozess und die zahlreichen Untersuchungsausschüsse diese Fragen nicht zufriedenstellend beantwortet. Bis heute wird Aufklärung maßgeblich von zivilgesellschaftlichen Initiativen, Nebenklageanwält*innen und den Hinterbliebenen der Opfer vorangetrieben und eingefordert.

Gemeinsam mit unseren Gästen diskutieren wir den Stand der Aufarbeitung des NSU-Komplexes. Wir wollen dabei vor allem nach Handlungsmöglichkeiten für die Aktiven hier vor Ort fragen. Auf dem Podium sitzen: Die Bildungsinitiative Ferhat Unvar aus Hanau, die Initiative 6. April aus Kassel, Reiner Becker vom Landesdemokratiezentrum, Bunt statt Braun in Kreis und Stadt Offenbach und Antonia von der Behrens, Nebenklageanwältin im NSU-Prozess. Moderiert wird die Veranstaltung von Aisha Camara.