Rassismus(kritik) und politische Bildung

Untertitel
Ein einführender Vortrag zu Theorien, Konzepte und Orientierungen der Rassismuskritik
Datum
23.3.2021 19:00
Ort
digital per zoom (Zugangsdaten gibt es nach Anmeldung per demokratie-leben@awo-of-land.de)

Die Partnerschaft für Demokratie Kreis Offenbach bietet anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus einen einführenden Vortrag und ein Gespräch mit Benno Hafeneger zu Rassismus(kritik) und politischer Bildung an.

Die Gesellschaft ist in ihrem Alltag, in ihren Strukturen von unterschiedlichen Rassismen durchzogen. Das zeigt sich in Sprache, Gesten und Verhaltensweisen bis hin zu geschlossenen Weltbildern; und das gilt auch - so Erfahrungen und Erkenntnisse - für die pädagogischen Arbeitsfelder. Die politische Bildung ist - so auch der letzte Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung - mit ihren unterschiedlichen Formaten ein bedeutsames Feld der Aufklärung und kritischen Auseinandersetzung. In dem Vortrag soll sich diesen Themenfeldern genähert werden und auch gezeigt werden, wie Rassismus und Rassismuskritik aussehen können und was unter dem nicht ganz so bekannten Konzept "Rassismuskritik"/"rassismuskritische politische Bildung" verstanden wird.

Zum Referenten: Prof. (em.) Benno Hafeneger hat die Publikation "Rassismuskritische politische Bildung. Theorien - Konzepte - Orientierungen" herausgegeben. Er arbeitet am Institut für Erziehungswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg, seine Arbeitsbereiche/Schwerpunkte sind Jugendforschung, Jugendarbeit/politische Bildung, Rechtspopulismus/-extremismus. Seine letzte Publikation war "Die AfD und die Jugend. Wie die Rechtsaußenpartei die Jugend- und Bildungspolitik verändern will" (2021).

Um Anmeldung bis zum 21.03.2021 unter der Adresse demokratie-leben [at] awo-of-land.de wird gebeten.

Andere Veranstaltungen in der Reihe zu den Internationalen Woche gegen Rassismus sind:

  • 18.03., 18 Uhr: Unentbehrlich - Solidarität mit Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt: Buchvorstellung mit Harpreet Cholia und Christin Jänicke, Anmeldung: demokratielebenheusenstamm [at] awo-of-land.de
  • 22.03., 19 Uhr: Online-Lesung und Gespräch mit der Preisträgerin des Buchpreises 2020 mit Anne Weber, über ihr preisgekröntes Werk "Annette, ein Heldinnenepos", Anmeldung: lesung [at] munavero.de
  • 25.03. 18 Uhr: Filmgespräch: Hanau – Eine Nacht und ihre Folgen mit dem Frankfurter Filmemacher Marcin Wierzchowski, Anmeldung: demokratie-leben [at] awo-of-land.de
  • 26.03., 10-17 Uhr: Ein digitales Handlungstraining für analoge Intervention: Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen, Anmeldung bis 24.03.: demokratie-leben [at] awo-of-land.de

Flyer zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021